Sprache im Marketing, der Kommunikation und in Umfragen

By Karin Cvrtila

Oktober 4, 2019


Marketing, Kommunikation und auch Umfragen haben mehr gemeinsam als auf den ersten Blick ersichtlich ist: die Sprache!

Bei Marketing und Kommunikation ist der hohe Wert der Sprache klar. Bei Umfragen denkt man zuerst an Daten und Zahlen, stimmt’s? Aber Umfragen, insbesondere eben der Fragebogen leben von der Sprache!

Alle 3 Disziplinen folgen bestimmten sprachlichen Regeln, die wir befolgen sollten:

  1. Verwende eine klare Sprache
  2. Nutze kurze Sätze
  3. Vermeide Fachbegriffe

Banal? Ja, aber nicht immer leicht zu befolgen. Vor allem beim dritten Punkt werden sehr leicht und auch häufig Fehler gemacht. Wie so häufig hilft hier: denke an deine Zielgruppe! Und spreche daher in einer verständlichen Alltagssprache.

Aber mehr dazu im Video und da lernst du auch ein wenig über „österreichische“ Sprachgewohnheiten 😉

Fazit

Sobald wir nach außen kommunizieren, sei es im Marketing oder auch im Zuge von Umfragen, gibt es gemeinsame sprachliche Regeln. Versuche diese 3 Regeln in deiner Kommunikation anzuwenden.

Viel Erfolg!

Herzlichst, deine

Karin Cvrtila

PS Uff, für mich als Österreicherin war es gar nicht so leicht den Konjunktiv, auch bei einem kurzen Text, zu vermeiden 😉

Ist deine Nische zu klein?
Wie oft soll ich posten?
7 Ideen wozu du Umfragen nutzen kannst
Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}